Copyright 2016
Dr. Dr. med. M. Jenny

Dr. med. Dr. P. M. Jenny   Homöopathie  |  06123 - 63 61 9

Lyssinum

Die Ursprungssubstanz

Lyss Schild WildtollwutDas Mittel wurde 1833 von Constantin Hering in den USA erstmals geprüft. Es wurde aus dem Speichel eines tollwütigen Hundes gewonnen und trägt auch den Namen Hydrophobinum. In der Folge wurden verschiedene weiter Prüfungen ausgeführt (1, 2).

Entsprechend sind viele der in unserer homöopathischen Materia Medica beschriebenen Symptome mehr oder minder direkt aus der bekannten Tollwut-Erkrankungspathologie abgeleitet. So heißt es bei Wikipedia zum Krankheitsverlauf:

'Bald danach (nach dem Biß eines infizierten Tieres, Anmerkung des Autors) steigern sich die zentralnervösen Symptome wie Lähmungen, Angst, Verwirrtheit, Aufregung, weiter fortschreitend zum Delirium, zu anormalem Verhalten, Halluzinationen und Schlaflosigkeit. Die Lähmung der hinteren Hirnnerven (Nervus glossopharyngeus, Nervus vagus) führt zu einer Rachenlähmung, verbunden mit einer Unfähigkeit zu sprechen oder zu schlucken – dies ist während späterer Phasen der Krankheit typisch. Der Anblick von Wasser kann Anfälle von Hydrophobie mit Krämpfen des Rachens und Kehlkopfs hervorrufen. Der produzierte Speichel kann nicht mehr abgeschluckt werden und bildet Schaum vor dem Mund. … Geringste Umweltreize wie ein Aerophobie auslösender Luftzug, z. B. durch einen Ventilator,oder Geräusche und Licht führen zu Wutanfällen, Schreien, Schlagen und Beißen, wobei das hochkonzentrierte Virus schließlich übertragen wird.

Die Erkrankung kann auch in der „stummen“ Form verlaufen, bei der ein Teil der genannten Symptome fehlt.' (3) Man kann sich die Dramatik einer Tollwut-Erkrankung beim Menschen also lebhaft vorstellen. V.a. in ländlichen Regionen muss ein gewaltiger Terror davon ausgegangen sein.

Und weiter heißt es bei Wikipedia: Lyss dog

'Krankheitsverlauf beim Tier: An Tollwut können alle Säugetiere und bedingt auch Vögel erkranken. Die Inkubationszeit beträgt im Regelfall zwei bis acht Wochen. Die Krankheit dauert zwischen einem Tag und einer Woche und endet praktisch immer tödlich. Die Krankheit beginnt häufig mit Wesensveränderungen.

Erkrankte Haushunde können dabei besonders aggressiv und bissig werden, sind übererregt, zeigen einen gesteigerten Geschlechtstrieb und bellen unmotiviert („rasende Wut“). Später stellen sich Lähmungen ein, die zu heiserem Bellen, Schluckstörungen (starkes Speicheln, Schaum vor dem Maul), Heraushängen der Zunge führen und infolge Lähmung der Hinterbeine kommt es zum Festliegen. Die Phase der „rasenden Wut“ kann auch fehlen und die Tollwut gleich mit den Lähmungserscheinungen beginnen („stille Wut“).' (3)

Im homöopathischen Repertorium finden wir zu diesem fulminanten Krankheitsverlauf analoge Symptome (4), dabei wurden nur einige im Zusammenhang mit Schlucken und Verkrampfung ausgewählt:

  • Geist, Gemüt; Wahnideen, Illusionen; Schlucken, kann nicht (1): lyss
  • Innerer Hals; Konvulsionen, Spasmen; Schlucken; schl.: aconin alum alumn BAPT BAR-C bar-s BELL caj CARB-V coc-c elaps GRAPH HYOS IRIS LACH lyc LYSS MANC MERC-C mit MUR-AC nicc nux-v PHOS STRAM stry SULPH tab ZINC zinc-p
  • Innerer Hals; Schlucken; erschwert, schwierig; Konvulsionen, während (11): aml-n ars art-v BELL CIC cupr hydr-ac ictod lyss psor STRAM
  • Innerer Hals; Schlucken; Neigung zu, dauernde; Konvulsionen, während (6): BELL calc cina GRAPH lyss SOL-N
  • Magen; Durst; Schlucken, kann nicht: ACET-AC ANATH BELL cic hyos ign LYSS

Aber auch die Reaktion anderer gleichwarmer Tiere auf das Rabies-Virus ist interessant:

'Bei der Hauskatze gleicht das klinische Bild dem des Hundes. Häufig zieht sich eine erkrankte Katze zurück, miaut ständig und reagiert aggressiv auf Reizungen. Im Endstadium kommt es zu Lähmungen.

Beim Hausrind zeigt sich eine Tollwut zumeist zunächst in Verdauungsstörungen, ... Später stellen sich Muskelzuckungen, Speicheln, ständiges Brüllen und Lähmungen der Hinterbeine ein. Bei kleinen Wiederkäuern wie Schafen und Ziegen dominiert die „stille Wut“, es können aber auch Unruhe, ständiges Blöken und ein gesteigerter Geschlechtstrieb auftreten.' (3)

Mit einem kleinen wenig Fantasie kann man das Kommunikationsverhalten der Tiere mit ständigem Miauen und Blöken ebenfalls im Repertorium finden:

  • Gemüt; GESCHWÄTZIGKEIT, Redseligkeit; Reden, Ansprachen, hält (7): arn, camph, cham, ign, lach, lachn, lyss

Expressis verbis schreibt Murphy (2): Die Pathogenese von Lyssinum wurde z.T. aus den Symptomen die bei tollwütigen Tieren beobachtet wurden und z.T. von menschlichen Patienten hergeleitet.

Tatsächlich ist dies nicht meine Erfahrung. Damit will ich nicht infrage stellen, dass es solche Fälle gibt, man sieht sie aber in der heutigen Zeit praktisch nicht. Das Mittelbild findet sich in einem wesentlich 'kompensierteren', zivilisierteren Zustand. Man kann vielleicht einzelne Symptome, wie z.B. die Schluckstörungen erwarten, die Psyche der Person ist aber, in meiner Erfahrung zumindest, fast komplett an ein sozialverträgliches Maß angepasst (s.u.).

(1) http://www.simillimum.net/lyss.txt.htm
(2) Murphy, Robin, Lotus Materia Medica, Health Harmony 2010, ISBN 8131908593
(3) https://de.wikipedia.org/wiki/Tollwut
(4) Aus Complete Dynamics, Version 18.19 - Released 30 August 2018

 

Eigene Erfahrungen

Lyss patientWas mir bisher als typisch für das Lyssinum-Bild auffiel, war ein netter Mensch, oft eine Frau, die eine gewisse geschäftstüchtige Aktivität zeigt oder zeigen möchte; diese ist Ihr auch sehr wichtig ist und sie ist fast stolz darauf. Auf eine gewissen Art definieren sie sich über ihre Geschäftstüchtigkeit, bzw. wollen damit vielleicht ein gewisses Gefühl der Isolation und des Ausgestossenseins überspielen, wie man manchmal dann doch heraushört. Damit ist der erste Eindruck, den die Patienten vermitteln durchaus patent und mit beiden Beinen im Leben zu stehen, also deutlich unterschiedlich zur klassischen Beschreibung der Homöopathie.

Diese schreckliche Gefühl im Hintergrund ist nicht immer einfach festzustellen, es gibt aber dennoch in ihren Formulierungen häufig Momente, die es nahelegen. Beispielsweise erzählt eine Frau über ihren Ex-Feund 'er hat mich wie Dreck behandelt!'. Oft gab es auch einige schlimme Situationen der gefühlen Isolation in ihrem Leben, in denen sie sich verstoßen und einsam fühlten. Es kann auch sein, dass sie wirklich erzählen, immer wenn sie alleine seien, übermanne sie so ein merkwürdiges Gefühl des 'schmerzhaften Getrenntseins von der Welt'.

  • Geist, Gemüt; Wahnideen, Illusionen; schmutzig; er wird (28): arist-cl berb blatta bos-s brachy-s calx-b clad-r cygn-c cygn-c-b geoc-c heli hydrog LAC-C lsd lycps lyss nat-p neon olea plut-n posit ratt-n rhus-t ros-g sol-t-ae SYPH thuj thul

Es kann sich hierbei um ein Verstossensein durch Freunde handeln, oder von der Familie, in der die Tochter z.B. plötzlich 'weg gegeben' musste. 

  • Geist, Gemüt; Wahnideen, Illusionen; ausgestossen, verbannt, sie ist (21): andri-q astac cygn-c-b dysp-f elaps electr emer fl-ac gado-n haliae-lc lut-o lyss pras-f sabad sam-f sol-t-ae terb-o thul-c thul-f thul-m uran
  • Geist, Gemüt; Wahnideen, Illusionen; gequält zu werden (9): AQ-MAR canth CHIN LYSS mangi MERC sop-m spong zinc
  • Gemüt; FURCHT; allgemein; verkauft zu werden (5): bell, bry, hyos, lyss, rhus-t

Als einige der wenigen Quellen konnte ich bei Müller (1) einen Hinweis auf die unterdrückte oder gar verschwundene Aggressivität von Lyssinum finden. Dabei war meine Beobachtung primär, dass es sich um, in der Praxis zumindest, sehr nette Menschen handelt, denen ein Kontakt mit anderen sehr wichtig ist. 

  • Gemüt; KONVERSATION, Unterhaltung, geselliges Gespräch; amel. (5): aeth, ars, eup-per, lac-d, lyss

Dabei ist ihnen die soziale Stellung recht wichtig, entweder kämpfen sie darum oder sie ist ihnen selbstverständlich, beispielsweise die sozial gehobene Stellung der Herkunftsfamilie:

  • Geist, Gemüt; sozial, gesellschaftlich; Stellung, bedacht auf die gesellschaftliche (23): aeth AGAR alum bell blatta calc cann-i COCA cupr ign LYC lyss neod-f nux-v PALL phos plat puls rhus-t sep staph sulph VERAT 

Wenn man die in den alten Materiae Medicae beschriebene Aggressivität finden möchte, muss man oft sehr weit in die Kindheit zurück gehen. Wortwörtlich schreibt Müller (1): 'Lyssinum-Kinder können noch fuchsteufelswild werden, toben und beißen. Doch früh schon steckt in ihnen die Tendenz ihren Zorn zu bändigen und ihnen tut schnell leid, was sie gerade getan haben. …'

  • Gemüt; ÄRGER, Zorn, Wut; allgemein; abwechselnd mit; Reue, schneller (7): anan, croc, lyss, mez, olnd, sulph, vinc
  • Gemüt; WUT, Raserei, Rage; Reue, gefolgt von (3): croc, germ, lyss

Auch bei einem meiner Fälle war die Frau in ihrer Kindheit recht aggressiv, auch und v.a. Fremden gegenüber. Die 'schnelle Reue' fand ich jedoch, auch bei vorsichtiger Nachfrage, nicht bestätigt.

Im Anschluß schreibt Müller (1): 'Das ruhelose Lyssinum macht es wahnsinnig, wenn es nicht seine tägliche Runde laufen oder walken kann.'

Das ist auch meine Beobachtung, jedenfalls in 2 Fällen, wo die sportliche Aktivität, neben der geschäftlichen, sehr im Mittelpunkt des Lebens stand.

In einem Fall war das wahlanzeigende Symptom die auffallende Besserung durch Reden und Sprechen, von der die Patientin berichtete und was im übertragenen Sinne ja sogar bei von Tollwut befallenen Tieren auftritt. 

  • Geist, Gemüt; Reden, redet; bess. (35): aeth alum-sil aq-mar argo ars chir-f citl-l clad-r culx-p cupr-ar cygn-c eryth EUP-PER hydr-ac irid jade LAC-D lac-h lamp-c lat-h lsd lyss melal-a mimul-l nat-m oci-s ol-an olnd ory-c phyt pier-b salv scorp stoi-k tax
  • Gemüt; GESCHWÄTZIGKEIT, Redseligkeit; Reden, Ansprachen, hält (7): arn, camph, cham, ign, lach, lachn, lyss
  • Gemüt; KONVERSATION, Unterhaltung, geselliges Gespräch; amel. (5): aeth, ars, eup-per, lac-d, lyss

Daneben erfüllte die Patientin aber auch die anderen, zuvor geschilderten Eigenschaften, insbesondere der Bedacht auf die soziale Stellung, ein Verlassenheitsgefühl, eine gewisse Zwanghaftigkeit und viele Schwierigkeiten mit Abhängigkeiten in Beziehungen.

  • Geist, Gemüt; Zwanghaftigkeit; rituelle Verhaltensweisen (12): anh ars cer-c con cupr dpt holm iod lyss pin-s RHUS-T TUB

Auch in den Beziehungen zu Therapeuten können sich hier eindrückliche Abhängigkeiten einstellen, von denen die Patienten auch offen sprechen, auch wenn sie es nicht so nennen. Hier sind sie ähnlich wie Lac-c, aber schon deutlich aggressiver, zwanghafter und weniger heiter und locker.

Ein andermal führte mich eine ausgeprägte hellsichtige und sehr feingeistige und hochsensible Art auf die Spur des Mittels.

  • Geist, Gemüt; Hellsichtigkeit; weiss wo die Schwester, die Ärzte, und die Bekannten sind, auch wenn sie weit entfernt sind (1): lyss
  • Geist, Gemüt; Angst; Sinne, mit Übererregung der (1): lyss

Wie wir bei Voegeli (2) lesen können, ist 'Ein hochsensibles Nervensystem und die Überempfindlichkeit aller Sinne' ein bedeutendes Merkmal von Lyssinum.

Lyss KarteLaut Vijayakar (3) ist eine wiederholt aufgetretene übersinnliche Wahrnehmung (=Hellsichtigkeit) ein hochwertiges, syphilitisches Symptom, weshalb ich es als Schlüsselrubrik für diesen genannten Fall erfolgreich benutzte.

Was ich noch einmal betonen möchte, ist die Tatsache, dass mich bisher ausschließlich ungewöhnliche, eigenartige und herausragende Einzelsymptome auf das Mittel gebracht haben. Dennoch gibt es sozusagen eine durchgehende psychische Eigenart, die in meinen Augen immer passen sollte und hier beschrieben wurde. Es kann in meiner eigenen Praxis also durchaus passieren, dass ich bei einem Patienten vielleicht keine irgend geartete Repertorisation oder kein Einzel-Symptom habe, das auf das Mittel hinweist, mich der Gesamteindruck aber an Lyssinum erinnert. Dies ist schon mehrfach passiert und hat oft auch geholfen. Deshalb schreibe ich die Mittelerfahrungen in dieser Art auf.

 (1) Müller, Karl-Josef, Materia Medica Müller 'Wissmut', Zweibrücken, April 2007
(2) Voegeli, Adolf, Leit- und wahlanzeigende Symptome in der Homöopathie, 6. überarbeitete Auflage, Karl F. Haug Verlag, Stuttgart 2004
(3) Eigene Aufzeichnungen nach Dr. Vijayakar, Prafull, Mumbai, Indien 2007-2013

Repertorium

 

  • Geist, Gemüt; sozial, gesellschaftlich; Stellung, bedacht auf die gesellschaftliche (23): aeth AGAR alum bell blatta calc cann-i COCA cupr ign LYC lyss neod-f nux-v PALL phos plat puls rhus-t sep staph sulph VERAT Lyss Rabies EM
  • Geist, Gemüt; Hellsichtigkeit; weiss wo die Schwester, die Ärzte, und die Bekannten sind, auch wenn sie weit entfernt sind (1): lyss
  • Geist, Gemüt; Angst; Sinne, mit Übererregung der (1): lyss
  • Gemüt; GEMÜTSERREGUNG, Gefühlsspannung, erregbar; allgemein; Gesprächs, durch Hören eines (1): lyss
  • Gemüt; KONVERSATION, Unterhaltung, geselliges Gespräch; amel. (5): aeth, ars, eup-per, lac-d, lyss
  • Gemüt; GESCHWÄTZIGKEIT, Redseligkeit; Reden, Ansprachen, hält (7): arn, camph, cham, ign, lach, lachn, lyss
  • Geist, Gemüt; Reden, redet; bess. (35): aeth alum-sil aq-mar argo ars chir-f citl-l clad-r culx-p cupr-ar cygn-c eryth EUP-PER hydr-ac irid jade LAC-D lac-h lamp-c lat-h lsd lyss melal-a mimul-l nat-m oci-s ol-an olnd ory-c phyt pier-b salv scorp stoi-k tax
  • Geist, Gemüt; Wahnideen, Illusionen; Schlucken, kann nicht (1): lyss
  • Gemüt; ÄRGER, Zorn, Wut; allgemein; abwechselnd mit; Reue, schneller (7): anan, croc, lyss, mez, olnd, sulph, vinc
  • Gemüt; WUT, Raserei, Rage; Reue, gefolgt von (3): croc, germ, lyss
  • Gemüt; REUE; allgemein; bereut schnell; entschuldigt sich ernsthaft (1): lyss
  • Geist, Gemüt; Zwanghaftigkeit; rituelle Verhaltensweisen (12): anh ars cer-c con cupr dpt holm iod lyss pin-s RHUS-T TUB
  • Geist, Gemüt; Wahnideen, Illusionen; schmutzig; er wird (28): arist-cl berb blatta bos-s brachy-s calx-b clad-r cygn-c cygn-c-b geoc-c heli hydrog LAC-C lsd lycps lyss nat-p neon olea plut-n posit ratt-n rhus-t ros-g sol-t-ae SYPH thuj thul
  • Geist, Gemüt; mürrisch, verdriesslich, schlecht gelaunt; Gespräch bess. (1): lyss
  • Geist, Gemüt; Wahnideen, Illusionen; ausgestossen, verbannt, sie ist (21): andri-q astac cygn-c-b dysp-f elaps electr emer fl-ac gado-n haliae-lc lut-o lyss pras-f sabad sam-f sol-t-ae terb-o thul-c thul-f thul-m uran
  • Geist, Gemüt; Wahnideen, Illusionen; gequält zu werden (9): AQ-MAR canth CHIN LYSS mangi MERC sop-m spong zinc
  • Gemüt; FURCHT; allgemein; verkauft zu werden (5): bell, bry, hyos, lyss, rhus-t

 

  • Innerer Hals; Konvulsionen, Spasmen; Schlucken; schl.: aconin alum alumn BAPT BAR-C bar-s BELL caj CARB-V coc-c elaps GRAPH HYOS IRIS LACH lyc LYSS MANC MERC-C mit MUR-AC nicc nux-v PHOS STRAM stry SULPH tab ZINC zinc-p
  • Innerer Hals; Schlucken; erschwert, schwierig; Konvulsionen, während (11): aml-n ars art-v BELL CIC cupr hydr-ac ictod lyss psor STRAM
  • Innerer Hals; Schlucken; Neigung zu, dauernde; Konvulsionen, während (6): BELL calc cina GRAPH lyss SOL-N
  • Magen; Durst; Schlucken, kann nicht: ACET-AC ANATH BELL cic hyos ign LYSS
  • Allgemeines; Gespräch, Unterhaltung; bess. (12): aeth fago falco-p fl-ac irid LAC-D lyss nitro PALL rat rhus-g thea