Copyright 2016
Dr. Dr. med. M. Jenny

Dr. med. Dr. P. M. Jenny   Homöopathie  |  06123 - 63 61 9

Arbeitskreis und Lehre

Arbeitskreis

Arbeitskreis als Verantstaltung des Fördervereins Homöopathie im Krankenhaus.

kodomo no hi kl

Die Homöopathische Hochschulgruppe trifft sich alle 28 Tage dienstags um ca. 19:00 Uhr im Foyer des Vincenz Krankenhauses, Mainz, von wo wir gemeinsam in den jeweiligen Seminarraum gehen. Der nächste Termin ist der 22.8.17. Die Abende werden jetzt wieder länger, so Zweieinhalb bis Drei Stunden.

Der Arbeitskreis findet ca. 9x pro Jahr statt. Der nächste Termin wird jeweils am Abend vereinbart und kann direkt hier online eingesehen werden. 

Eingeladen sind alle, die an der Homöopathie interessiert sind. Hier noch der Flyer, zum Auslegen oder Weitergeben an Freunde oder Bekannte. Ab der 4. Teilnahme ist eine Mitgliedschaft bei der 'Fördergemeinschaft Homöopathie im Krankenhaus e.V.' verpflichtend. Der steuerlich abzugsfähige Mitgliedsbeitrag beträgt 50€ pro Jahr und wird für Studenten/Innen und Auszubildende auf 15€ reduziert, Medizinstudenten/Innen sind kostenfrei. Hier das Beitrittsformular zum Ausdrucken. Für die Teilnahme am Arbeitskreis werden jährlich weitere 80€ als Obulus von der Fördergemeinschaft erhoben.

Kontakt: Frau Bech, Tel.: 06131-73018.

YouTube-Videos

  official youtube logo

Hier geht es zu meinem YouTube-Channel!

Presse und Seminare

Rede in der Akademie der Wissenschaften in Budapest beim LIGA-Kongress 2000

  • In Meißen durfte ich im November 2016 ein Seminar über die Predictive Homöopathie und meine Erfahrungen mit der soliden und verlässlichen Materia Medica von Dr. Vijayakar geben. Es wurden viele Fälle aus der Praxis in Mumbai und meine eigenen Erfahrungen dargestellt, wie man zum korrekten Mittel kommt und was für die entsprechenden Mittel- bzw. Mittelgruppen typisch bzw. wahlanzeigend ist. Hier kann man sich die Mittelbilder noch einmal ansehen.
  • Interview im Online-Magazin für Mainz Merkurist.
  • Rede im Plenarsaal der Akademie der Wissenschaften in Budapest im Rahmen des LIGA-Kongresses der internationalen Homöopathen im Mai 2000 anstatt der Ansprache von George Vithoulkas (s. Bild rechts).
  • Im November 2010 neben Jonathan Shore Hauptsprecher beim Congreso Centroamericano de Homeopathía clasica 2010 in Antigua Guatemala
  • Im Februar 2013 Seminar des American Institute of Homeopathy in Chicago über Predictive Homoeopathy, mit Dr. Karl Robinson und mir als Hauptsprecher.
  • Artikel im American Journal of Homoeopathy I/15

Links

  • Hier noch eine gute, wenn auch 1,5 Stunden lange, Dokumentation in Englisch über Impfungen.
  • Die umfassendste Web-Seite bezüglich Impfungen, bestens recherschiert.
  • Und hier eine neue, bahnbrechende und längst überfällige Studie, die alles von mir Beobachete statistisch untermauert!
  • Hier eine wichtige Dokumentation über eine der größten Impfstudien der letzten Jahre, wer 20 Minuten übrig hat, sollte sie unbedingt lesen!
  • Dies ist ein Artikel für Menschen, die schon einiges von der Geschichte der Homöopathie wissen. Es geht noch einmal detailliert um die Idee, dass hohe Potenzen (=Verdünnungen) stärker und länger als Ursubstanzen wirken. Tatsächlich wurde diese Tatsache ja erst im September 1838 von Hahnemann realisisiert, d.h. 42 Jahre nach seiner Formulierung des Leitsatzes 'Ähnliches mit Ähnlichem' zu behandeln (K. O. Sauerbeck, 'Wie gelangte Hahnemann zu den hohen Potenzen? ...)! (Artikel).
  • Interview mit Dr. Vijayakar über seine Herangehensweise (9:12min., mit deutschen Untertiteln).
  • Ein Artikel über Homöopathie und Plazebo bei Merkurist.de!
  • Ein Spiegel-Artikel über Brustkrebs-Screening - eher ein offizieller Zweifel
  • Das Tao Te King in der Übersetzung von Ernst Schwarz
  • Hier die Panorama-Sendung vom 18.2.16 (Link), eine kleine Illustration zu meinem Kapitel Homöopathie und Kapitalismus (Link)!

Arzneimittelbild des Monats