Copyright 2016
Dr. Dr. med. M. Jenny

Dr. med. Dr. P. M. Jenny   Homöopathie  |  06123 - 63 61 9

Arzneimittelbilder des Seminars in Meißen Nov. 2016

Calc-s

Klassische Literatur

Wenn wir Calcium-sulfuricum (Gips) in der homöopathischen Literatur nachschlagen, finden wir bis hin zu R. Morrison (1) eine starke Betonung der körperlichen Symptome, allen voran

  • gelbliche Absonderungen und Fistelbildung, lange bestehende Abszesse,
  • Akne und Ekzeme,
  • Krupphusten und
  • Mittelohrentzündung,

wobei häufig eine starke Eifersucht als Geistes- und Gemütssymptom angegeben wird. 

Ein aus Repertoriumsrubriken gemeinsam mit einer riesigen Erfahrungen abgeleitetes Bild wurde von PV entwickelt, das ich hier wiedergeben möchte:

Über Calcium-Verbindungen im allgemeinen:

  • schüchtern, willensschwach (mit Ausnahme von calc-s),
  • sehr mit der Familie verbunden, hauptsächlich, weil er ihre Unterstützung braucht (↔ thuj, das sich fit fühlt, für sich selbst zu sorgen),
  • dünne, feine Haare (thuj; dicke Haare: mez (!), hep)

Und über Calcium-sulphuricum im speziellen:

Die einzig mutige Calcium-Verbindung; dabei möchte er auch kämpfen, aber Schüchternheit und Feigheit stehen ihm im Weg. Ein zorniges Mittel, das aber nicht wirklich streiten kann (staph).

Ein zorniges, egoistisches Calcium (aber nicht hochmütig), mit dem Einfluß von Sulphur und einer verengenden Sykose (2) (chin-s, sul-i, calc-s, plb-s). Es braucht die Unterstützung von Familie, Geld und Gott. Sehr viel Unsicherheit, v.a. in bezug auf die Zukunft, mit ängstlichen Vorahnungen. Er beklagt sich darüber, nicht (wert)geschätzt zu werden und hasst diejenigen, die ihm nicht zustimmen. 

Große Schwäche, dabei möchte er immer wieder laufen und sich bewegen, verliert aber das Verlangen danach sehr schnell wieder.

Sehr empfindsam gegenüber schrecklichen Geschichten.

Den ganzen Tag lang gut gelaunt, aber abends nach Sonnenuntergang plötzlich traurig.

Zu empfindlich und feingliedrig um Sport zu machen, hat zu viel Angst sich zu verletzen und kann jede Art der Anstrengung nicht aushalten.

Plötzlicher Gedächtnisverlust, z.B. nach dem Mittagessen, oder durch Hören von schlechten Nachrichten ausgelöst.

(1) aus Roger Morrison, Handbuch der homöopathischen Leitsymptome, 2. Auflage 1997, Kai Kröger Verlag
(2) Aus § 74, Organon 6. Auflage:

... wovon die Lebenskraft theils unbarmherzig geschwächt, theils, wenn sie ja nicht unterliegt, nach und nach dergestalt innormal verstimmt wird, daß sie, um das Leben gegen diese feindseligen und zerstörenden Angriffe aufrecht zu erhalten, den Organism umändern, und diesem oder jenem Theile entweder die Erregbarkeit oder die Empfindung benehmen, oder sie übermäßig erhöhen, Theile erweitern oder zusammenziehen, erschlaffen oder verhärten, oder wohl gar vernichten, und hie und da im Innern und Aeußern organische Fehler anbringen muß, um dem Organism Schutz vor völliger Zerstörung des Lebens gegen die immer erneuerten, feindlichen Angriffe solcher ruinirenden Potenzen zu verschaffen.

Rubriken:

  • Gemüt; FRÖHLICHKEIT, Heiterkeit, Ausgelassenheit, Lustigkeit; allgemein; abwechselnd mit; Traurigkeit; abends (3): calc-s, ferr, graph 
  • Gemüt; FRÖHLICHKEIT, Heiterkeit, Ausgelassenheit, Lustigkeit; allgemein; morgens; traurig am Abend, und (3): calc-s, graph, phys 
  • Gemüt; FRÖHLICHKEIT, Heiterkeit, Ausgelassenheit, Lustigkeit; allgemein; abends; Kummer, Trauer, schlägt um in (1): calc-s
  • Gemüt; MUTIG, beherzt, tapfer, unerschrocken (32): acon, agar, alco, alum, ant-t, berb, bov, calad, calc-s, dros, falco-p, ferr-p, gins, ign, lac-h, m-arct, mand, merc, mez, nat-c, op, phos, puls, squil, staph, sulph, tab, tarax, ter, tub, valer, verat
  • Gemüt; GRAUENHAFTE Dinge, traurige Geschichten, stark angegriffen durch (47): arg-n, ars, aur, aur-m, benz-ac, CALC, calc-ar, calc-s, cand-a, carb-v, carc, caust, cench, chin, Cic, coca, cocc, con, falco-p, ferr, gels, hep, ign, Iod, kali-c, lach, lap-c-b, lap-mar-c, lar-ar, lyc, manc, nat-c, nat-m, nit-ac, nux-v, op, ozone, phos, plat, prot, puls, sep, sil, staph, sulph, teucr, zinc 
  • Gemüt; FURCHT; allgemein; Verletzung, vor (22): arn, ars, calad, calc-s, cann-i, carc, chin, choc, cupr-acet, falco-p, gels, hep, hyos, kali-c, kola, lyss, ruta, sep, spig, Stram, stry, valer
  • Gemüt; LAMENTIEREN, Beklagen, Jammern; geschätzt wird, weil er nicht (2): calc-s, querc-r 
  • Gemüt; ABNEIGUNG gegen; Personen; bestimmte; die nicht mit ihm übereinstimmen (1): calc-s
  • Gemüt; HASS; Personen, auf; übereinstimmen, die nicht mit einem (1): calc-s
  • Gemüt; WAHNIDEE, Einbildung; Unglück, untröstlich über erlittenes (3): alum, calc-s, verat 
  • Gemüt; GEDANKEN; Schwinden, Verlust der; plötzlich (3): calc-s, manc, rob 
  • Gemüt; GEDÄCHTNIS; Schwäche, Verlust des; Mittagessen, nach dem (1): calc-s
  • Gemüt; BESCHWERDEN durch; schlechte Nachrichten (64): acon, aln, alumn, ambr, apis, arn, ars, art-v, aur, aur-m, bapt, bry, Calc, calc-p, calc-s, carc, caust, cham, chin, cic, cinnb, cocc, colch, coloc, cupr, dig, dros, form, GELS, grat, hist, hyos, ign, kali-c, kali-p, kola, lac-v, lach, lyc, lyss, manc, med, mez, nat-c, nat-m, nat-p, nit-ac, nux-v, paeon, pall, ph-ac, phos, podo, puls, querc-r, sabin, sep, sil, staph, stram, sulph, tarent, teucr, zinc

 

Ign

Mittelbild Ignatia amara (nach Praful Vijayakar):

Ein 'gutes und fleißiges Mädchen' (und frostig: ign, sil, ars, nat-c, aur, ph-ac; ars ist hier nicht so arg entspannt, sehr kritisch und präzise) mit dem großen Verlangen nach Achtung, Respekt und Wertschätzung (sil, ign, staph, carc, aur/-i). Ruhige, bedachte und verfeinerte Menschen (ign, sil, ars, carc), mit viel Disziplin und emotional verwundbar. (↔ carc, sil). 

Deshalb auch die Wahnidee verlacht, beleidigt oder kritisiert zu werden. Ignatia hat das Gefühl, es müsse hohen Erwartungen (den eigenen) gerecht werden und kommt damit immer wieder in Konflikt, was hier hysterische Reaktionen auslöst (per se syphilitisch, überschießend, nicht dem Stimulus gemäß). Es wird durch Trost stark verschlechtert, mag ihn nicht! Es möchte eigenständig und unabhängig sein.

Allgemein aktiv und geistig sehr rege.

Ignatia ist voller Widersprüche, kann aber einen Widerspruch von außen nicht ertragen.

Kann still vor sich hin grübeln, dass Ehre, soziale Position und alle Errungenschaften ihres Lebens verloren sind. Melancholisch, traurig.

Sehr scharfer und analytischer Verstand, dabei aber emotional sehr verletzlich (↔ carc, sil) und eher introvertiert. Es öffnet sich aber schnell, wenn man sie anspricht.

In der psorischen und syphilitischen Phase linksseits, in der Sykosis rechtsseits.

Es ist ein starkes Mittel, das fast metallische Qualitäten besitzt (merc, cupr, zinc). Im Gegensatz zu diesen ist es aber gewissenhaft und empfindsam.

In der Psora hat es ein langes, sich nach unten langesam verjüngendes Gesicht, empfindsame, vielleicht traurige Augen. Es ist sehr gewissenhaft mit einem langen, schlanken Hals. Es sitzt sehr aufrecht (staph, ars, carc, stront-c) und antwortet nüchtern und schnörkellos auf den Punkt genau.

In der Sykosis ist das Gesicht runder, der Hals gedrungen, dick oder kaum mehr sichtbar. Es ist sehr mutig, sehr positiv aber immer noch sehr sensibel.

Rubriken:

  • Gemüt; GRÜBELN, Brüten; eingebildete Sorgen, über (4): cycl, Ign, lil-t, naja  
  • Gemüt; HYPOCHONDRIE, Schwermut; Kummer, Trauer, Neigung zu (2): Ign, Puls 
  • Gemüt; MILDE, Sanftmut, Zartheit; erfaßt schnell, führt rasch aus (1): Ign 
  • Gemüt; BESCHWERDEN durch; Position, Arbeitsstelle, Verlust der (5): ign, nux-v, plat, pers, staph
  • Gemüt; REIZBARKEIT, Gereiztheit; allgemein [psorisch]; Widerspruch, bei; geringstem (4): bros-g, Ign, kola, nux-v
  • Gemüt; WUT, Raserei, Rage; Widerspruch, durch (9): aur, grat, ign, lac-c, lyc, nat-ar, nux-v, olnd, thuj 
  • Gemüt; WAHNIDEE, Einbildung; ausgelacht, verspottet, sie werde (12): adam, aq-mar, bar-c, germ, haliae-lc, ign, lach, nux-v, ph-ac, psor, rhod, sep 
  • Gemüt; WAHNIDEE, Einbildung; beleidigt zu werden (16): adam, alco, aur-ar, bell, cham, haliae-lc, ign, kali-br, lac-c, lac-eq, lyss, nux-v, pall, puls, staph, tarent
  • Gemüt; WAHNIDEE, Einbildung; kritisiert, sie werde (15): bar-c, calc, cocain, germ, hydrog, hyos, ign, lach, lam, lap-mar-c, lyss, pall, plb, rhus-t, staph
  • Gemüt; WAHNIDEE, Einbildung; vernachlässigt; Pflicht, seine (15): ars, Aur, cur, cycl, falco-p, hell, hyos, ign, kola, lac-eq, lyc, naja, nat-ar, ptel, puls

Aloe

Materia Medica Aloe socotrina

Zuerst ist Aleo ehrgeizig, dann werden sie zufrieden und verbrüdern sich mit der ganzen Welt!

Aloe möchte Glück für alle, er will keine Störung. Er will Freundschaft und Zufriedenheit für alle. Sie haben so eine Aura der Nettigkeit um sich (Mang, Phos, Choc, Carc, Bell, Pall).

Klassische Literatur:

Unzufrieden, besonders wenn die Verdauung einsetzt.

Bei Blähungen geht Stuhl mit ab, teilweise auch nur eine Art Gelee. Hitze, Schwere und Völle im Bauch.

Warmblütig und durch Hitze verschlechtert.

Steifheit und Völlegefühl im ganzen Körper.

Rubriken:

  • Gemüt; REIZBARKEIT, Gereiztheit; allgemein; Wetter; regnerischem oder trübem, bei (2): aloe, am-c
  • Gemüt; UNZUFRIEDEN, frustriert, unbefriedigt; Regenwetter, bei (1): aloe
  • Gemüt; BESCHWERDEN durch; Wetter, bei trübem (7): aloe, alum, am-c, nat-c, phos, plat, sang
  • Gemüt; VERBRÜDERT mit der ganzen Welt (1): aloe
  • Rektum; HÄMORRHOIDEN; Trauben, wie (7): aesc, all-s, aloe, ars, calc, dios, mur-ac
  • Rektum; FISSUREN, Schrunden; allgemein; schmerzlos (4): acon, aloe, carb-ac, phos

 

Cench

Mokassinschlange oder Breitbandkupferkopf, eine Grubenotter (Bothrops, Lachesis und Crotalus). Sehr aggressiv aber leicht zu zähmen, Lachesis stirbt in Gefangenschaft. 

Eine kalte Schlange (naja, elaps), kräftige Statur, nicht so dünn, wie z.B. Elaps corallinus.

Probelme am rechten Eierstock.

Tanzt gerne (carc, croc, agar, cic, tarent, hyos, bell ...)

Starke Sexualität, am stärksten von allen Schlangen, was sogar in den Träumen kommt. Ehrgeizig, möchte weiterkommen im Leben, will auch Dinge zurückzahlen, Abneigung gegen Hausarbeit.

Abneigung gegen enge Kleidung, auch beengende Ringe!

Verträumte Geistesabwesenheit.

Wahnidee jemand sei hinter ihr/ihm.

Rubriken:

  • Gemüt; PFLICHT; Abneigung gegen häusliche (4): cench, cit-l, falco-p, sul-i
  • Gemüt; EGOISMUS, Selbstsucht (39): ... calc, ... cench, ... merc, mosch, ... puls, ... sulph, tarent, tub, valer
  • Gemüt; WAHNIDEE, Einbildung; Personen, Menschen; hinter ihm, jemand (26): adax, anac, bell, brom, calc, casc, cench, crot-c, crot-h, ephe, euph, lach, led, mag-m, med, naja, ozone, phel, psil, ruta, sac-l, sanic, sil, staph, thuj, tub
  • Gemüt; GEISTESABWESENHEIT; verträumt (9): ang, arn, cench, falco-p, germ, neon, olnd, sep, staph

Croc

Arzneimittelbild von Crocus, angelehnt an Dr. Vijayakar:

Bei Crocus sativus, dem Safran, finden wir eine freundliche Redseligkeit, das Gespräch ist voller Lachen (kali-i, lach), Heiterkeit und Streitsüchtigkeit, sie streiten und werden dabei schon wieder heiter …

Schnelle Stimmungswechsel/-schwankungen.

Verlangen zu Tanzen.

Idee von etwas Lebendigem im Bauch (thuj), auch sonst Zuckungen und Muskelhüpfen.

Schwarze Menses, allgemein fadenziehende Absonderungen.

 

Starke Übelkeit bei Herzinfarkt:

  • Magen; ÜBELKEIT; Schmerzen, bei; Brust, in der (4): cic, croc, merc, mosch

Rubriken:

  • Gemüt; ÄRGER, Zorn, Wut; allgemein; abwechselnd mit; Fröhlichkeit (15): ant-t, aur, bell, cann-s, caps, caust, cocc, croc, ign, nat-m, op, seneg, spong, stram, zinc
  • Gemüt; SPAßMACHEREI (65): ... Croc, ... ign (?), ... kali-i, ... lach, ... lap-mar-c (?), nux-m, ... stann, ... stram, ...
  • Gemüt; SEHNEN nach; weiß nicht wonach (2): croc, kali-c
  • Gemüt; ÜBERSCHWENGLICHKEIT (23): alco, alum-p, am-c, ant-t, bell, carbn-s, carc, cast, caust, chin-s, croc, iod, kola, lyc, mit, petr, ph-ac, phel, plat, Stann, stram, sumb, verat
  • Gemüt; SINGEN; allgemein; unwillkürlich (7): croc, lar-ar, lyc, lyss, spong, tarent, teucr
  • Gemüt; KÜSST; jeden (10): caps, croc, hyos, kres, mand, phos, plat, stram, verat, zinc

 

Lac-c

 

Lac-caninum ist ein sehr wechselhaftes Mittel. Die Persönlichkeit ist schüchtern, zurückhaltend aber redselig (ähnlich wie Puls, aber ohne dessen starkes Ego oder Bar-s); wenn die Empfindsamkeit fortschreitet, wird es sehr vergesslich.

Mammae sind vor der Periode geschwollen (calc, con, tub); Mastitis. Brennender Halsschmerz, strahlt in die Ohren aus (phyt, bell).

Schwindel, als schwebe er (stict, calc, valer).

Sehr vergesslich, läßt Einkäufe liegen (agn, anac, nat-m); abwesend.

Verlangen nach Salz, Whisky, Pfeffer (caps, nat-m), Milch (rhus-t).

Wahnidee schmutzig zu sein (rhus-t, lycps), dass andere auf sie herabschauen, verachtet zu sein (arg-n).

Mez

Daphne mezereum ist auf Deutsch der Seidelbast.

Wir finden eine hysterische Überempfindlichkeit, auch in der Temperaturempfindlichkeit (merc). Die Person, die dieses Mittel benötigt, imponiert gleichgültig gegen alles und jeden (sehr sykotisch). Ihre Wunden sehen von außen gut aus, sind aber unter der Oberfläche voller Eiter und schwären.

Empfindlich gegen Berührung, insbes. am Kopf, wo eine Berührung Kopfschmerzen auslösen kann. Erschreckt sich sehr bei einer Berührung.

Krusselige Haare, dick (was inneren Zorn anzeigt). Dieser innere Zorn und die Traurigkeit ist überdeckt, wobei sie dazu neigen, alles zu unterdrücken mit einer dicken Lage von Trägheit und Gleichgültigkeit. 

Verlangen nach Luxus, aber umgekehrt wie bei Verat ohne die Attitüde des Show-Man.

In der klassischen Literatur wird v.a. die Gleichgültigkeit betont. Die Person kann stundenlang aus de Fenster schauen ohne Dinge wahrzunehmen … Abneigung zu sprechen, ein einziges Wort zu sagen, erscheint wie eine harte Arbeit für ihn.

  • Gemüt; AFFEKTIERTHEIT, gekünsteltes Benehmen (13): alum, carb-v, caust, con, graph, hyos, lyc, mez, nat-m, petr, plat, stram, verat
  • Mind; ANGER, irascibility; general; alternating with; repentance, quick (7): anan, croc, lyss, mez, olnd, sulph, vinc
  • Mind; TALK, talking, talks; general; vexatious things, desire to say, with quick repentance (1): mez
  • Mind; INDIFFERENCE, apathy; window, looks hours at (2): androc, mez
  • Gemüt; GLEICHGÜLTIGKEIT, Apathie, Teilnahmslosigkeit; tot, alles erscheint ihm, nichts macht auf seinen Geist einen lebendigen Eindruck (2): hydrog, Mez 
  • Gemüt; GLEICHGÜLTIGKEIT, Apathie, Teilnahmslosigkeit; Lesen oder Zuhören, beim (1): mez
  • Gemüt; GLEICHGÜLTIGKEIT, Apathie, Teilnahmslosigkeit; Personen, gegenüber allen (4): agki-p, hydr-ac, kali-m, mez
  • MIND; SADNESS, despondency, depression, melancholy; loss, after; financial (5): arn, ars, aur, mez, psor
  • Kopfschmerzen; ALLGEMEIN; Berührung; agg. (80): ... Mez, ...
  • Kopfschmerzen; ALLGEMEIN; Berührung; agg.; Zorn, nach (1): Mez  
  • Kopf; HAARE; Aussehen; verknoten leicht (23): ars, bani-c, bor, calc-f, cic, fl-ac, graph, lyc, med, mez, mill, mur-ac, nat-m, ph-ac, psor, sars, sep, sulph, tub, ust, verat, vinc, viol-t
  • Kopf; HAARE; Aussehen; rauh (1): mez
  • Kopf; HAARE; Aussehen; weich, hängen herab (1): mez

Verat

Veratrum album ist kaltblütig, durstig.

Das Aussehen ist ihm sehr wichtig, er neigt dazu, wie ein Aristokrat auf andere herabzublicken (lyc, ars, sulph!), dabei ist es weniger offen als sulph, würde nie seine Diagnosen offen zeigen und sich auf diese Art exponieren. Es macht eine Menge 'Show', trägt teuren Schmuck und Gold. Seine Beschwerden sind auch eher im GIT angesiedelt. Beide sind sich darin sehr ähnlich, fühlen sich in der Praxis des Arztes schnell zuhause und nehmen viel Raum ein (Sitzposition!).

Es sollte leicht schwitzen und durstig sein, v.a. auf kalte, erfrischende Getränke; es kann auch Eiswürfel in den Mund stecken.

Es mag den Luxus und zeigt ihn auch!

Ein egoistisches Mittel, das im Konfliktfall anfängt, andere zu verleumden, Unsinn zu erzählen (sulph ist dazu zu gutmütig, plat wird einfach den Raum verlassen). Sie denken sehr schnell, aber so ein wenig verzerrt und verbogen ...

Hyperaktiv, ein wenig böswillig auch, der Geist ist überstimuliert und das zeigt sich auch durch Extra-Bewegungen in der Bewegung, besonders stark beim Gehen.

Hysterische Arznei (lil-t, cham, mosch, nux-m, ign). 

Ruriken:

  • Gemüt; UNVERSCHÄMTHEIT (38): acon, anac, arn, ars, bell, bufo, calc, canth, cham, chin, cupr, graph, hyos, ign, lac-c, lach, lap-gr-m, lil-t, Lyc, ... nat-m, nit-ac, nux-v, pall, par, petr, phos, Plat, ...psor, ... stram, ... VERAT 
  • Gemüt; WAHNIDEE, Einbildung; distinguiert, vornehm, anders als die Anderen; verschwendet Geld, stolz über seine Stellung (1): verat 
  • Gemüt; EHRGEIZ, Streben, Ambitionen; sehr ehrgeizig; Mittel ist recht, jedes (4): lyc, plat, querc-r, verat 
  • Gemüt; TADELSÜCHTIG, kritisch, streng (97): ... Ars, ... Sulph, ... Verat 
  • Gemüt; SOZIALE; Stellung, bedacht auf die (22): aeth, agar, alum, bell, calc, cann-i, coca, cupr, ign, lyc, lyss, nux-v, pall, phos, plat, puls, rhus-t, sep, staph, sulph, Verat 
  • Gemüt; WAHRHEIT; sagt die reine (8): alum, bov, choc, ephe, falco-p, ferr, hyos, verat
  • Gemüt; GRÜBELN, Brüten; Ecke und brütet oder bläst Trübsal, sitzt in einer (12): aur, aur-s, bar-c, bar-i, bell, camph, cocc, con, cupr, hyos, ph-ac, Verat 

 

Pall

Bei Palladium spüren wir diese Aura des Lieben und Milden (phos, choc, carc, bell, pall, mang, aloe, iod).

Sie achten mehr auf ihr Aussehen, als auf ihre Gesundheit. Dabei ist alles nett und entgegenkommend, selbst ihre Eifersucht (fordernd: Lach). Eine ganz und gar liebenswürdige Person. 

Dabei erinnere ich mich an eine christliche Nonne in der Praxis in Mumbai, die äußerst nett, liebenswert und kontaktfreudig erschien (leider kein Video oder sonstige Aufzeichnungen).

Es wird auch das weiche Platina genannt, es sitzt aber nicht so aufrecht, wie Platina und sie sind auch nicht so leistungsorientiert. Stattdessen können sie auch sehr modisch überkandidelt erscheinen (con) (s. Fall aus Beed). 

Sie suchen immer Anerkennung für ihr Äußeres, das sie mehr als alles andere beschäftigt (plat, lach, fl-ac).

Als hinge ein Brotkrumen in der Kehle (lach, nit-ac, coc-c, dros, sabad). 

Riesige ovarielle Zysten.

Rubriken:

  • Gemüt; SEHNEN nach; guter Meinung von anderen (4): bar-s, carc, falco-p, pall
  • Gemüt; WAHNIDEE, Einbildung; vernachlässigt; hält sich für (12): arg-n, curc, kola, lap-mar-c, naja, nat-m, Pall, puls, querc-r, sac-alb, sac-l, sep
  • Gemüt; REDEN, redet; allgemein; zwanghafte Neigung zu (1): pall
  • Gemüt; FLUCHEN; Drang; grobe, heftige Ausdrücke (1): pall

Stront-c

Strontium ist nach Barium und Radium das reaktivste Erdalkalimetall.

Das 15.häufigste Element auf der Erde.

Strontiumsalze färben Feuerwerke rot.

Zink und Kupfer findet man mehr in den Knochen reicher, fleisch-essender Menschen, Strontium and Magnesium mehr in den knöchernen Überresten von ärmeren, sich vegetarisch ernährenden Bevölkerungsschichten.

Durstig, kaltblütig, rechtsseits.

Immer wenn ein Patient erzählt, alles werde in der Sonne besser!

Sehr stark, sehr gerade heraus, sitzt sehr aufrecht, ordentlich und gefaßt (staph, ars, carc, ign). Dabei allerdings eher langsam (Carbon!). 

Hoher Grad an Verantwortungsgefühl, ein Sozialarbeiter, sehr hilfsbereit.

Hochmütig, ungestüm, auf der anderen Seite aber auch schüchtern, ängstlich und eher mild.

Er möchte aber auch, dass seine Umgebung weiß, wie gut und selbstlos er ist.

< 16 Uhr.

Sehr aktiv, möchte dominieren, kann seine Aggressivität aber nicht zeigen oder herauslassen. 

Spannung im Nacken, die aufsteigt und zu Kopfschmerzen und Schwindel führt.

Rubriken:

  • Gemüt; VERANTWORTUNG; ausgeprägtes Verantwortungsgefühl; soziale (1): stront-c
  • Gemüt; ÄRGER, Zorn, Wut; allgemein; niederstechen können, hätte jeden (10): anac, chin, Hep, merc, mosch, neon, nux-v, stront-c, zinc, zinc-acet
  • Gemüt; AUFFAHREN, schreckhaft; unwillkürlich, heftig (1): stront-c
  • Extremitäten; SCHWÄCHE; Untere Gliedmaßen; Kind lernt spät Laufen (4): Calc, chin, par, stront-c