Copyright 2016
Dr. Dr. med. M. Jenny

Dr. med. Dr. P. M. Jenny   Homöopathie  |  06123 - 63 61 9

Opium crudum

Klassische Literatur

Op HarvestingBei Boricke (1) können wir eine Beschreibung lesen, die eher dem Drogenbild von Opium entspricht und damit in meinen Augen nichts mit den Patienten zu hat, denen man heutzutage in einer homöopatischen Praxis begegnet. Man kann hier einmal mehr ablesen, wie sehr sich die Homöopathie in den letzten 100 Jahren entwickelt hat, insbesondere, was die Arzneimittelbilder anbelangt. Deshalb möchte ich die alte Literatur an dieser Stelle zitieren, zumindest kann man sich einmal selbst vor Augen halten, welch einen Weg die Homöopathie bezüglich ihrer Materia medica Kenntnisse bereits zurückgelegt hat:

'Hahnemann sagt, daß es viel schwieriger sei, die Wirkung von Opium abzuschätzen als fast von jeder anderen Droge. Die Opiumwirkungen, wie Unempfindlichkeit des Nervensystems, Depression, träumerische Benommenheit, Schmerzlosigkeit u. Schlaffheit, allgemeine Erschlaffung u. Mangel an Vitalreaktion geben die Hauptindikationen für diese Droge, wenn sie homöopathisch angewandt wird. Alle Beschwerden sind durch SOPOR gekennzeichnet. Sie sind SCHMERZLOS u. werden begleitet von SCHWEREM, STUPIDEM SCHLAF U. STERTORÖSER ATMUNG. SCHWEISSIGE HAUT. Dunkles, mahagonibraunes Gesicht. Abundanter, seröser Schlagfluß - passive Venenkongestion. Mangelnde Reaktion auf Medikamente. Wiederauftauchen u. Verschlimmerung durch Erhitzung. Opium vermindert willkürliche Bewegungen, kontrahiert die Pupillen, unterdrückt höhere intellektuelle Kräfte, vermindert Selbstbeherrschung, Konzentrations- u. Urteilsfähigkeit; erregt die Phantasie, hemmt alle Sekretionen abgesehen von denen der Haut. Mangel an Empfindlichkeit für Medikamente, auch wenn sie indiziert sind. Krankheiten durch Furcht.'

Wie auch bei vielen anderen Symptom-Auflistungen von Boericke, hat man das Gefühl, dass hier primär die Vergitungssymptome wiedergegeben werden. Selbst mit viel Phantasie kann ich jedenfalls keine Parallele zwischen seiner Beschreibung und den von mir erfolgreich mit diesem Mittel behandelten Patienten sehen. 

Op denMorrison (2) geht ein wenig mehr auf den Geistes- und Gemütszustand ein, auch wenn er damit einen ähnlichen Weg beschreitet, indem er den ‚traumähnlichen, friedlichen und euphorischen Zustand‘ von Opium beschreibt ist dies ja wieder ein stückweit die Drogenerfahrung. Dabei spricht er auch von einem Wechsel der Symptome, wie man ihn ja ebenfalls von Drogen-Konsumenten kennt. Er schreibt ‚In der Sekundärwirkung von Opium jedoch erlebt der Prüfer das genaue Gegenteil dieser Schmerzlosigkeit – zahlreiche Schmerzen und Hyperästhesien sowohl physisch als auch sychisch. Beide Seiten dieser Reaktionen aus der Arzneimittelprüfung kommen in der Praxis vor. … Opium-Fälle sind nicht immer blissed-out (glückselig, Anmerkung des Autors). In dem einen Zustand verlangt ihn sehr nach Arbeit, und er führt Aufgaben schnell und mit extrem klarem Kopf aus. Wenn seine Energiequellen erschöpft sind, tritt ein entgegengesetzer Zustand von Verwirrung, Schlaftrunkenheit und Benommenheit ein. Diese Stadien können auch bei ein und demselben Patienten im Wechsel auftreten.‘

Auch wenn ich persönlich diesen Wechsel bislang nicht beobachten konnte, und das selbst bei Patienten nicht, die an einer sehr tiefen Pathologie litten, möchte ich die Bemerkungen von Dr. Vijayakar nicht unerwähnt lassen, dass die Sinne von Opium so auf’s äußerste geschärft seien. Dies v.a. bei sehr energetischen Menschen, (3) ähnlich wie Sulphur, Moschus, Stramonium, Morphinium, den Schlangen u.a..  Besonders Morphinium repräsentiert hier in meinen Augen eher diese erregbare Seite von Opium, sowie das Verlogene, Rücksichtslose und Amoralische. Tatsächlich ist es ja das extrahierte Haupt-Alkaloid des Opiums und damit chemisch wesentlich weniger komplex als der getrocknete Saft.

  • Gemüt; MORALISCHE Störungen; Mangel an Moralität (61): abrot, acetan, achy, alco, am-c, anac, androc, ars, aster, aur, Bell, bism, bufo, cass, cere-s, cham, chin, choc, clem, coca, cocain, cocc, coloc, con, convo-d, croc, cur, falco-p, flav, germ, haliae-lc, hep, hura, Hyos, kali-br, kali-c, kali-n, lac-c, laur, lyc, morph, nat-m, nit-ac, nit-s-d, nux-v, op, ozone, ped, ph-ac, pic-ac, plat, psil, raph, sabad, sep, squil, Stram, stry-p, tarent, thuj, Verat
  • Gemüt; REDEN, redet; allgemein; aufgeregt (9): alum, cast, graph, hyos, morph, mosch, nat-c, nux-v, sulph

 

(1) Boericke, W., Materia Medica, aus MacRepertory für Windows Pro 6.1.7
(2) Morrison, Roger, Handbuch der homöopathischen Leitsymptome und Betätigungssymptome, Kai Kröger, Verlag für homöopathische Literatur, Groß Wittensee 1997, S. 502f
(3) Eigene Aufzeichnungen nach Dr. Vijayakar, Prafull, Mumbai, Indien

 

Eigene Erfahrungen

Op podWenn man das Mittel einmal am Patienten gesehen hat, ist es relativ einfach zu identifizieren. Da richtige Strategie ist jedoch meist, während der Fallaufnahme immer Ausschau nach auffallenden Symtomen oder Eigenarten zu halten und dann diese im Repertorium nachzuschlagen. Normalerweise kommt erst dann der Abgleich mit dem jetzt aufgeführten Bild zum tragen. Wenn man möchte, dann man auch größere Rubriken im Computer-Repertorium kombinieren und sich schließlich die verbleibende, wohl auch größere Schnittmenge dann ansehen. Wenn Opium hier auftaucht und der Patient den nachgenannten Kriterien entspricht, kann man es mit gutem Gewissen geben.

Der Opium-Patient ist warmblütig, friert selten und sein Gesicht, oder vielmehr sogar der ganze Kopf, ist eher ein ‚rundliches Rechteck‘ und imponiert oft auffallend groß. Die Lippen sind verhältnismäßig voll. Dabei ist er nicht blaß sondern hat fast immer eine gesunde, rote Farbe. Das reicht aber nicht, um das Mittel wirklich dingfest zu machen. Was wir fast immer finden, ist eine gewisse Geschäftstüchtigkeit, oder ein Neigung, Dinge zu planen. Oft hat dies mit Häusern zu tun, die sie renovieren, umbauen oder etwas ähnliches. Das Planen und Ausdenken von Geschäfts-Strategien und ihre Umsetzung fallen ihnen einfach leicht und es macht ihnen großen Spaß. 

  • Gemüt; GESCHÄFT, Unternehmung; Begabung, Geschäftssinn (7): calc, kali-c, lyc, merc, nat-c, op, sulph
  • Gemüt; GESCHÄFT, Unternehmung; redet vom (17): agar, ars, bell, Bry, canth, cimic, com, dor, hyos, med, mygal, op, phos, plb, rhus-t, stram, sulph
  • Gemüt; GESCHÄFT, Unternehmung; Verlangen nach (8): ars, carb-v, cere-b, con, fel, lach, op, tarent

Grundsätzlich sind sie zufriedene Menschen, die nicht immer auf der Suche nach etwas vollständig Neuem sind, sondern eher das Alte verbessern und erweitern wollen. 

  • Gemüt; ZUFRIEDEN (53): aloe, alum, androc, aq-mar, arist-cl, aur, bell, Bor, but-ac, calc-acet, caps, carbn-h, carl, caust, choc, cic, coca, cocc, com, cycl, falco-p, fl-ac, germ, gins, haliae-lc, hydr-ac, hydrog, ichth, kola, lac-lup, lap-c-b, lar-ar, lat-h, laur, led, lim-b-c, mag-s, mant-r, mate, meny, mez, nat-c, nat-m, neon, opozone, phos, scut, spig, staph, tarax, tus-f, zinc
  • Gemüt; GLEICHGÜLTIGKEIT, Apathie, Teilnahmslosigkeit; wohl zu fühlen, sich (1): op

Das ist auch ein großer Unterschied zu Bryonia, die auch immer ans Geschäft denken und gerne ein (dunkel)rotes Gesicht haben, aber Bryonia macht überhaupt keinen zufriedenen Eindruck, sondern setzt sich immer unter Druck und will etwas erreichen; dabei sind sie nervös und ruhelos. 

Sie sind meist sehr ausgeschlafene und klare Denker mit sehr wachen Sinnen. 

  • Gemüt; GEWITZT (17): aeth, alco, aran-ix, cann-i, caps, chlol, cocc, coff, cortiso, croc, ephe, lach, op, spong, stram, sumb, thea

Mit diesen überaus wachen Sinnen sind sie auch sehr empfindsam und können Probleme im familiären oder sozialen Umfeld nur schlecht aushalten. Das kann sogar dazu führen, dass dies ihr Hauptbesuchsgrund beim Homöopathen ist. Es kann aber auch dazu führe, dass sie sogar eine Schizophrenie mit fast vollständiger Schlaflosigkeit entwickeln, die Ihr Leben für Jahrzente prägt und sie schwer medikamentenabhängig macht.

Repertorium

  • Op Apothecary vesselGemüt; PLÄNE; viele (15): adam, anac, ang, arg-n, chin, chin-s, coff, hydrog, nux-v, olnd, op, sep, sulph, tab, visc
  • Gemüt; DELIRIUM; geschwätzig, redselig; geschäftliche Angelegenheiten, über (10): ars, bell, Bry, canth, dor, Hyos, op, phos, Rhus-t, stram Gemüt; GESCHÄFT, Unternehmung; Begabung, Geschäftssinn (7): calc, kali-c, lyc, merc, nat-c, op, sulph
  • Gemüt; GESCHÄFT, Unternehmung; redet vom (17): agar, ars, bell, Bry, canth, cimic, com, dor, hyos, med, mygal, op, phos, plb, rhus-t, stram, sulph
  • Gemüt; GESCHÄFT, Unternehmung; Verlangen nach (8): ars, carb-v, cere-b, con, fel, lach, op, tarent
  • Gemüt; WAHNIDEE, Einbildung; Geschäft, Unternehmung; abzuwickeln, meint ein (12): ars, atro, bell, bry, canth, cupr, op, phos, plb, rhus-t, stram, verat

 

  • Gemüt; BESCHWERDEN durch; Ärger, Zorn (121): Acon, ... Cham, ... Cocc, ... Coloc, ... Ign, ilx-a, iod, Ip, ... Nux-v, ol-an, olnd, Op, petr, ph-ac, phos, Plat, ... STAPH, stram, stront-c, sulph, tarent, teucr, verat, vesp, vinc, zinc, zinc-p

 

  • Gemüt; MUTIG, beherzt, tapfer, unerschrocken (32): acon, agar, alco, alum, ant-t, berb, bov, calad, calc-s, dros, falco-p, ferr-p, gins, ign, lac-h, m-arct, mand, merc, mez, nat-c, op, phos, puls, squil, staph, sulph, tab, tarax, ter, tub, valer, verat
  • Gemüt; FEIGHEIT (93): acon, agar, agn, alco, alum, alum-sil, Am-c, ambr, anac, ang, ant-t, arg-n, aur, aur-s, bar-c, bar-i, bar-m, bar-s, bell, bry, calc, calc-s, calc-sil, camph, canth, carb-an, carb-v, caust, cham, chin, chin-b, cocc, coloc, con, cupr, dig, dros, fl-ac, Gels, germ, graph, hep, hydr-ac, ign, iod, ip, kali-c, kali-n, kali-p, kali-sil, kreos, lach, lap-mar-c, laur, led, Lyc, merc, mur-ac, nat-m, nit-ac, nux-m, nux-v, ol-an, olnd, Op, petr, ph-ac, phos, plat, plb, puls, ran-b, rhus-t, ruta, sabin, schran-u, sec, sep, sil, spig, stann, staph, Stram, sul-i, sulph, tab, ther, thuj, verat, verb, viol-t, visc, zinc
  • Gemüt; GROßZÜGIG, zu (5): bros-g, cere-b, nux-v, op, staph, sulph
  • Gemüt; GLEICHGÜLTIGKEIT, Apathie, Teilnahmslosigkeit; wohl zu fühlen, sich (1): op
  • Gemüt; ZUFRIEDEN (53): aloe, alum, androc, aq-mar, arist-cl, aur, bell, Bor, but-ac, calc-acet, caps, carbn-h, carl, caust, choc, cic, coca, cocc, com, cycl, falco-p, fl-ac, germ, gins, haliae-lc, hydr-ac, hydrog, ichth, kola, lac-lup, lap-c-b, lar-ar, lat-h, laur, led, lim-b-c, mag-s, mant-r, mate, meny, mez, nat-c, nat-m, neon, op, ozone, phos, scut, spig, staph, tarax, tus-f, zinc
  • Gemüt; WORTGEWANDT (3): cann-s, lachn, op
  • Gemüt; GEWITZT (17): aeth, alco, aran-ix, cann-i, caps, chlol, cocc, coff, cortiso, croc, ephe, lach, op, spong, stram, sumb, thea
  • Gemüt; GEDÄCHTNIS; aktiv, gutes (98): ... Bell, ... Coff, ... Hyos, ... Lach, … Op, ...